Touren

Die besten Rundfahrten durch die Region

Die zahlreichen Kulturdenkmäler wie Schlösser, Burgen, Kirchen und Klöster können Sie am besten entdecken, wenn Sie mit dem Auto oder Motorrad das Dordogne-Tal erkunden. Unsere sieben Tourenvorschläge führen Sie zu den wichtigsten Monumenten und in die schönsten Dörfer Frankreichs sowie zu Naturdenkmälern wie den Gouffre de Padirac oder die prähistorischen Höhlen Lascaux, Lacave oder Les Merveilles.

Besichtigen Sie mittelalterliche Burgen wie die Tours de Merle, edle Schlösser wie das Château de la Pannonie oder das Château de Hautefort aus der Renaissance. Lustwandeln können Sie in idyllischen Gärten und Parks wie zum Beispiel den Jardins de Sothys oder Eyrignac. Spirituelle Stille erwartet Sie in Kirchen, Kapellen und Klöstern, zum Beispiel in der Klosterkirche von Auberzines. Und beim Anblick der an Kathedralen erinnernden Gewölbe in Tropfsteinhöhlen spüren Sie, wie nahe Kultur und Natur oft liegen

Auf Tour: Kleine Straßen, schöne Dörfer, Kultur und Natur pur

Die Rundfahrten führen über kleine, oft kurvige Landstraßen. Auf diesen geht es natürlich eher gemächlich voran, so dass Sie Muße haben, die Landschaft zu genießen. An schönen Aussichtspunkten ermöglichen kleine Parkbuchten einen kurzen Fotostopp. Und vielleicht findet in einem der Dörfer gerade einer der typisch französischen Märkte statt. Oder Sie genießen in einem Restaurant  Köstliches aus der Region. Mit etwas Zeit können Sie diese herrliche Region Frankreichs kennenlernen und das „Savoir-vivre“ des Dordogne-Tals erleben.

Unsere sieben Touren im Dordogne-Tal