Anreise

Auto, Flugzeug, Zug – den passenden Weg ins Dordogne-Tal finden Sie immer

Ihre Anreise können Sie ganz individuell gestalten. Sie erreichen unsere Region mit dem Auto, dem Zug und dem Flugzeug.
Preisgünstig für Familien und beliebt bei der Generation Y ist Flixbus. Das Unternehmen steuert inzwischen Städte wie Cahors und Brive-la-Gaillarde an.

Unterwegs mit dem Auto

Das Autobahn- und Straßennetz in Frankreich ist gut ausgebaut und die Fahrt mit dem Auto oder Motorrad aufgrund der Tempolimits üblicherweise stressfrei. Nur in den Sommermonaten in der Hauptreisezeit gibt es die „heißen“ Wochenenden, vor allem Anfang August. Dann sind einige Autobahnen in Frankreich brechend voll.

Wer ein E-Auto besitzt, ist in Frankreich gut aufgehoben. Im Gegensatz zu Deutschland gibt es hier ein dichtes Netz an Ladestationen. Ein Verzeichnis der Stromtankstellen finden Sie hier.

Mit der Bahn in die Dordogne

Mit dem Zug reisen Sie von Deutschland aus am sinnvollsten über Paris an. Auf der Strecke Paris-Toulouse liegen die Bahnhöfe Brive-la-Gaillarde und Souillac. Wer von Bordeaux anreist, fährt auf der Strecke Bordeaux-Tüll bis Brive-la-Gaillarde.
Sie können Ihre Reise direkt bei der deutschprachigen Seite der französischen Bahn  SNCF  buchen.

 

Im Flugzeug ins Dordogne-Tal

Außer der bereits genannten Flugroute nach Brive bietet sich für Reisende aus Deutschland ein Flug nach Bordeaux an. Von dort ist es möglich, mit einem Mietwagen oder der französischen Bahn SNCF ins Dordogne-Tal weiterzureisen. Alternativ können Sie einen Flug nach Toulouse buchen und von dort aus mit einem Mietwagen weiterfahren.

Sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie zu Ihrer Anreise weitere Informationen benötigen.
Bis bald im Dordogne-Tal!

Unsere Vorschläge