Schluchten und Seen

110 km

Auto- und Motorradtour – ein halber Tag

Wilde Landschaften, durchzogen von Schluchten, Wäldern und majestätischen Ruinen, die mit dem Motorrad oder Auto entdeckt werden können.

Die Dordogne ist ein prächtiger Fluss, durch Dämmen gezähmt. Er bietet einen wunderschönen Abstecher auf die umliegenden Hochebenen. Die Xaintrie, eine atypische Region mit einer unvergleichlichen Architektur, wird durch ihre steinernen Dächer am Wasser aufgewertet.

Argentat

Im ehemaligen Handelshafen der Gabarette sind die Kais im alten Stil gepflastert und die Häuser zeigen mächtige Steindächer.

Goulles

Ruinen der beiden Feudaltürme von Carbonnières. Sie können den Weg nehmen, der das alte Ruinendorf durchquert und Sie zum Fuß der Türme führt.

Die Türme von Merle

Mittelalterliche Zitadelle auf einem Felsvorsprung in den Schluchten der Maronne. Besuche und Unterhaltung.

Saint-Julien-aux-Bois

Entdecken Sie die mittelalterlichen Bauernhöfe, ein traditionelles Dorf aus dem Ende des 15. Jahrhunderts, das perfekt restauriert wurde. Auf geführten Touren können Sie in das Leben der Bauern von Xaintria im 15. Jahrhundert eintauchen.

Auriac

Das hübsche kleine Dorf mit eigentümlichem Charakter rund um die Kirche gebaut können Sie dank des Dolmetschpfades (Broschüren vor Ort erhältlich) schätzen lernen. Tauchen Sie ein in eine Welt, in der die Schönheit der Natur im Sothys Gardens inszeniert wird.

Chambonbrücke

Überqueren Sie die Schluchten der Dordogne auf der Hängebrücke von Chambon, vorbei am Marcillac la Croisille, dem Château de Sédières und dem Roche Canillac erreichen Sie den Chastang-Staudamm.

Der Staudamm von Chastang ist eine 79 m hohe Bogengewichtskonstruktion. 31 km Retention auf der Dordogne. Besuch der Fabrik freitags, nur nach Anmeldung.

Unsere Vorschläge