Gleitschirmfliegen

Das Dordogne-Tal aus der Luft  

Wie ein Vogel in den Himmel zu steigen, ist ein unvergessliches Abenteuer, das Sie im Dordogne-Tal ausprobieren können. Von oben blicken Sie auf Hügel, Eichenwälder, mittelalterlichen Städte, die Dordogne und ihre Nebenflüsse. Als Anfänger brauchen Sie nur die Aussicht zu bewundern und sich dem ausgebildeten Piloten anzuvertrauen. Die Thermik des Dordogne-Tals macht die Region zu einem fantastischen Ort für erste Flugerfahrungen – Adrenalinschub inklusive.

Der Aufstieg

Natürliche Thermik entsteht, wenn sich die warme Luft, die den Kontinent erwärmt, ausdehnt und auf kältere Luftschichten darüber trifft. Die aufsteigende Luft nutzen Gleitschirmflieger, auch Paraglider genannt, für den Start und den Aufstieg in höhere Luftschichten. Weitere Aufwinde entstehen unter den Wolken durch Kondensation aufsteigender Luft. Sie bilden manchmal ganze „Wolkenstraßen“, die Sie „abfliegen“ können.

Die „Mitfluggelegenheit“: Tandem-Gleitschirmfliegen

Wer diesen anspruchsvollen Sport ausprobieren möchte, ist mit einem Tandemflug gut beraten. Im Dordogne-Tal gibt es eine Reihe von Gleitschirmunternehmen. Sie werden von lizenzierten Profis geleitet, die sich für den Sport begeistern und ihre Erfahrungen weitergeben. Ihre unschätzbaren lokalen Kenntnisse machen Ihren Ausflug  zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Je nach klimatischen Bedingungen gibt es im ganzen Tal passende Startplätze. Einige liegen in der Nähe schöner mittelalterlicher Dörfer oder berühmter Burgen. Andere Startplätze wie Floirac, Montvalent, Le Roc und andere Orte in der Corrèze lassen Sie über sanfte Eichenwälder und die steilen Kalksteinfelsen des Dordogne-Tals gleiten.

Gleitschirmfliegen für Kind und Kegel

Kinder ab 5 Jahren dürfen einen ersten Gleitschirmflug zusammen mit einem Profi wagen. Einige Betreiber nehmen während des Flugs Videos auf, damit Sie diese Erinnerungen mit nach Hause nehmen können.

Sie haben die Wahl zwischen Tandem-Entdeckungsflügen (Start und schneller Sinkflug sowie Landung) und längeren Tandemflügen, die Sie über Wälder und Hügel oder Dörfer führen.

Ausbildung zum Gleitschirmflieger

Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann im Urlaub eine Ausbildung im Gleitschirmflug absolvieren. Dabei haben Sie die Wahl zwischen ein- und mehrtägigen Ausbildungen, in denen Sie den Umgang mit Luftströmungen und dem Gleitschirm von der Pike auf lernen. Bereits fortgeschrittene Gleitschirmflieger üben mit einem Piloten Aufstieg, Richtungswechsel und Sinkflug.

Drachenfliegen für Anfänger, nahe Martel, Souillac, Rocamadour und Argentat. 3 Optionen :

  • Vol Découverte für Anfänger (unter 10 Minuten – 60€)
  • Vol Plaisir – zum Vergnügen – (10-20 Minuten – 80€)
  • Vol Pédagogique – Lehrflug – (10-20 Minuten – 80€) zum Erlernen der grundlegenden Pilotentechniken während des Fluges. Video an Bord (25€).