So erleben Sie das Dordogne‑Tal

Im Dordogne-Tal vereinen sich die Elemente Luft, Wasser und Erde zu einer grandiosen Symbiose. Egal, welches Element Ihr Favorit ist: Aktive Menschen jeden Alters finden hier Erholung, Erlebnisse und spannende Herausforderungen.

Vielleicht ist Ihnen nach körperlicher Betätigung wie Wandern, Klettern oder Paddeln? Oder Sie haben Kinder, die sich im Wasser oder einem Freizeit- oder Naturpark austoben möchten? Die vielfältigen Natur- und Freizeitangebote des Dordogne-Tals  machen jeden Urlaubstag zum Highlight. Ob Sie allein unterwegs sind, als Paar oder mit der ganzen Familie.

Auf ans Wasser:
Schwimmen, tauchen, angeln und vieles mehr

Die Dordogne fließt manchmal gemächlich dahin und überrascht dann wieder mit Stromschnellen und Wasserfällen. Ideal also für ganz unterschiedliche Freizeitaktivitäten. Viel Ruhe und Entspannung finden Sie an einem der Naturstrände an der Dordogne, an den kleineren Flüssen der Umgebung und an vielen klaren, ruhigen Seen.

Wer es lieber aktiver angehen möchte, kann kilometerweit mit dem Kanu flussabwärts paddeln und die Landschaft genießen. Adrenalin-Junkies erleben beim Canyoning über die Stromschnellen spannende Momente. Gut für die Balance ist das Stand-Up-Paddling an einem der Stauseen des Dordogne-Tals oder an flachen Stellen im Fluss.  Auch fürs Angeln ist das Dordogne-Tal bekannt – ein Sport mit meditativen Momenten, wenn Sie am Wasser stehen und die Gedanken schweifen lassen, bis der große Fisch anbeißt.

In der Luft oder auf festem Boden: Sehen, staunen und erkunden

Einen idyllischen Blick auf das gesamte Dordogne-Tal erleben Sie von oben. Zum Beispiel, wenn Sie in einem Heißluftballon über die Landschaft schweben und das Dordogne-Tal als Spielzeugland bestaunen. Sie suchen eher den ultimativen Kick? Wie wäre es dann mit einem Fallschirmsprung oder einem Gleitflug über mittelalterliche Dörfer?

Mehr Bodenhaftung bieten Wanderungen durch die bewaldeten Hügel oder Karstlandschaften. Auf gut ausgeschilderten Wegen können Sie kleine Höhlen und Bäche entdecken und auf mittelalterlichen Ruinen picknicken – sensationelle Aussicht inbegriffen. Flotter voran geht es mit dem Fahrrad auf wenig befahrenen Nebenstraßen oder mit dem Mountain-Bike auf kleinen Pfaden bergauf und bergab.

Freizeit-Spaß für jeden Geschmack und jedes Alter

Langeweile ist ein Fremdwort im Dordogne-Tal. Golfspieler verbessern auf einem der wunderbar gelegenen Golfplätze ihr Handicap. Vogelfreunde besuchen den „Ecoparc du Rocher des Aigles“ (Schutzgebiet Adlerfelsen). Für große und kleine Rätselliebhaber und Spürnasen ist das Geocoaching auf der „Via Ferrate“ oder „Tèra Aventura“ ein großer Spaß.

Wer die bizarren Kalksteinfelsen hautnah erleben möchte, sollte den Kletterpark „AccrOche“ aufsuchen. Eher entspannt ist eine Fahrt mit dem „Truffadou“, der historischen Dampflok.  Oder Sie besuchen einen der anderen Freizeitparks des Dordogne-Tals – viele besonders geeignet für Familien mit Kindern.

Veranstaltungen und Events für alle Sinne

Musikliebhaber kommen im Dordogne-Tal das ganze Jahr bei Konzerten auf ihre Kosten. Von Mai bis September jedoch schwingt das Tal im Rhythmus der Festivals: Angefangen bei sakraler Musik (Festival de Rocamadour) über Klassik und Oper (Festival de Saint-Céré) bis zu Jazz (Festival Souillac en Jazz)Pop, Rock und Reggae (Festival Ecaussystème)  wird hier für jeden Geschmack musiziert.

Für Romantikfreunde ist das „weiße Picknick“ im Jardin Eyrignac (jeden Montag) ein besonderes Erlebnis – packen Sie dafür weiße Kleidung ein. Ein Augenschmaus erwartet Sie beim Montgolfière-Festival von Rocamadour, einem Treffen von Heißluftballons, die wie bunte Seifenblasen vorbei an steilen Felswänden in den blauen Himmel steigen.

Erleben Sie Ihr ganz persönliches Dordogne-Tal: Romantisch, bewegt, enthusiastisch, lässig oder verzaubert. Sie haben es in der Hand!

Unsere Vorschläge